Tresor Sicherheitsstufen und Brandschutzklassen

Tresor Brandschutzklassen |  Tresor Sicherheitsstufen | 

Anhand von Tresor Sicherheitsstufen und Brandschutzklassen lässt sich erkennen, wie lange es dauert, einen Tresor ohne Schlüssel oder Code zu öffnen beziehungsweise, wie lange er seinen Inhalt vor Hitzeeinwirkung schützt, ohne dass dieser Schäden davonträgt.
Je höher die Schutzklasse ist, desto mehr Zeit benötigt man mit mechanisch wirkenden Werkzeugen (etwa Stemmeisen, etc.) und solchen, die thermisch wirken (z.B. Schneidbrenner, etc.), um den Tresor zu öffnen. Diese Zeit wird in RU (= engl. resistant units) kodifiziert; somit ist nicht erkennbar, wie viele Minuten für die Öffnung tatsächlich benötigt werden.
Je höher der Wert der Dinge ist, die Sie in einem Tresor verwahren wollen, desto höher muss die Sicherheitsstufe sein. Denn die bestimmt neben der Zeit, die man zum unbefugten Öffnen braucht, auch die Summe, mit der der Inhalt des Safes versichert werden kann.

Alle Sicherheitsstufen für Tresore im Überblick

SicherheitsstufeRU*Versicherungssumme in € privat (Richtwert)Versicherungssumme gewerblich (Richtwert)
Sicherheitsstufe S1 nach EN 14450 2.500nicht vorgesehen für gewerbliche Nutzung
Sicherheitsstufe S2 nach EN 14450 2.500nicht vorgesehen für gewerbliche Nutzung
Sicherheitsstufe 0 nach EN 1143-130/30 RU*40.00010.000
Sicherheitsstufe 1 nach EN 1143-130/50 RU*65.00020.000
Sicherheitsstufe 2 nach EN 1143-150/80 RU*100.00050.000
Sicherheitsstufe 3 nach EN 1143-180/120 RU*200.000100.000
Sicherheitsstufe 4 nach EN 1143-1120/180 RU*400.000150.000,00
Sicherheitsstufe 5 nach EN 1143-1180/270 RU*500.000250.000,00
Sicherheitsstufe 6 nach EN 1143-1270/400 RU*> 500.000375.000
Sicherheitsstufe 6 KB (Explosionsschutz) nach EN 1143-1270/400 RU*> 500.000500.000

*RU = resistance unit

Die Widerstandsgrade laut EN 1143

Sicherheitsstufe S1 und S2

Die S-Sicherheitsstufen stellen die beiden niedrigsten Klassen dar. Tresore mit diesem Schutz werden im Sicherheitsschränke genannt. Schränke mit höherem Schutz bezeichnet man als Wertschutzschränke. Die Schränke der S1 und S2 sind nicht zu unterschätzen, auch sie halten mechanischer Einwirkung und leichten Bränden stand.

Sicherheitsstufe 0

Prinzipiell gilt, dass alle nun folgenden Sicherheitsstufen über einen definierten und typgeprüften Einbruchsschutz gegen Angriffe mit mechanisch und thermisch wirkenden Werkzeugen verfügen. Bei der Sicherheitsstufe 0 handelt es sich um den leichtesten Schutz, der eine RU von 30/30 aufweist. Er hat also 30 Einheiten (einer vordefinierten Einwirkung) lang standgehalten bis ein Vollzugriff möglich war.

Sicherheitsstufe 1

Bei Sicherheitsstufe 1 steigert sich das insofern, als dass es zwar genauso lange braucht, ein handgroßes Loch zu machen, wie bei Stufe 0, ein Vollzugriff aber noch länger dauert. Bevor der Einbrecher also den gesamten Inhalt des Tresors erreichen kann, vergeht laut den RU noch etliche Zeit.

Sicherheitsstufe 2-6

Ab Widerstandsgrad 2 steigert sich nicht nur die RU kontinuierlich, sondern es gibt optional auch die Möglichkeit einen speziellen Schutz gegen plastischen Explosionsstoff einzubauen. Während man bei der Sicherheitsstufe 2 noch 80 Einheiten für den Vollzugriff benötigt, halten Tresore der Sicherheitsstufe 6 bereits 400 RU lang stand.

Brandschutzklassen

Eine wichtige Überlegung vor dem Kauf eines Tresors ist auch, ob der Inhalt nur gegen Einbruch, oder auch gegen Feuer geschützt werden soll. Das ist der Fall, wenn beispielsweise wichtige Dokumente darin aufbewahrt werden sollen.
Wenn Sie einen Brandschutztresor brauchen, können Sie je nach Inhalt verschiedene Tresore wählen. Dabei wird unterschieden zwischen

  • Feuerschutz für Dokumente (maximale Innentemperatur nur so hoch, dass Papier keinen Schaden nimmt) und
  • Feuerschutz für Daten (maximale Innentemperatur übersteigt den für Datenträger kritischen Punkt nicht).

Brandschutzklassen zeigen also an, wie lange Papiere und Datenträger vor Hitze geschützt werden.

Alle Brandschutzklassen für Tresore im Überblick

BezeichnungAnforderungen
LFS30PLeichter Feuerschutz für 30 Minuten, für die Lagerung von Papier geeignet
UL72Feuerschutznorm aus den USA, häufigste Klassen: 60 Minuten, 90 Minuten und 120 Minuten, jeweils für Papier und Daten
NT Fire 017Feuerschutznorm aus Schweden, häufigste Klassen: 60 Minuten, 90 Minuten und 120 Minuten, jeweils für Papier und Daten
EN1047-1 S60PGeprüfter Feuerschutz „Papier“ für 60 Minuten Beflammungszeit
EN1047-1 S120PGeprüfter Feuerschutz „Papier“ für 120 Minuten Beflammungszeit
EN1047-1 S60DISGeprüfter Feuerschutz „Daten“ für 60 Minuten Beflammungszeit
EN1047-1 S120DISGeprüfter Feuerschutz „Daten“ für 120 Minuten Beflammungszeit

Das könnte Sie auch interessieren:

Tresor kaufen

In unserer großen Tresor-Ausstellung in der Königstraße 141 in Minden, finden Sie Tresore, Wert- und Waffenschränke sowie Schließfächer von 50-600kg in allen Sicherheitsstufen.

SichTel macht Einbrechern ihre Beute unsichtbar!

Es gibt eine einfache, wirkungsvolle und rechtskonforme Möglichkeit, Einbrecher zu vergrämen, bei der niemand zu Schaden kommt: Nebel!


Videoüberwachung wird erschwinglich

Gönnen auch Sie sich das gute Gefühl, immer über das informiert zu sein, was in Ihren Räumen passiert und starten Sie noch heute mit Ihrer persönlichen Videoüberwachung.

Die Experten von SichTel empfehlen und vertreiben Produkte von:

Kontakt
Info-Hotline: 0571 / 82 90 770

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht (Pflichtfeld)

  Ich bin damit einverstanden, dass SichTel die Daten aus diesem Kontaktformular für die Beantwortung meines Anliegens verwendet. Informationen zum Datenschutz